2010

Am 22. Dezember ist der "Projektladen Drewitz" in der Konrad-Wolf-Allee 27 eröffnet worden. Schon seit fast einem Jahr wird hier unter dem Namen "Projektraum" Stadtteilarbeit für Drewitz geleistet. Mit der Eröffnung wurde der nächste Schritt getan.

In Anwesenheit von Oberbürgermeister Jann Jakobs haben SEKIZ e.V. und das Haus der Generationen und Kulturen einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, mit dem das "Projekt Schülertraining" auch in den Wohngebieten am Schlaatz und Am Stern angeboten werden kann.

Im April diesen Jahres waren 10 Studenten der Technischen Universität Kaiserlautern in Drewitz und beschäftigten sich mit dem Konzept "energetisch stark - energetisch grün", das von der PRO POTSDAM für den Stadtteil im Mai 2009 vorgestellt wurde.

Ehrenamtspreis wurde vergeben

Gemeinsam stellten heute die Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit und Umweltschutz, Elona Müller, der Geschäftsführer der PRO POTSDAM GmbH, Jörn-Michael Westphal, und der Vorsitzende des Vereins Soziale Stadt Potsdam e.V., Daniel Beermann, die Auslobung des Potsdamer Ehrenamtspreises 2010 vor.

In diesem Jahr werden zwei traditionelle Feste des Stadtteils Am Schlaatz erstmalig gemeinsam gefeiert. Am Sonnabend, den 05. Juni 2010, von 14.00 - 22.00 Uhr präsentiert sich SCHLAATZER Weltmusik zum Stadtteil FEST im Stadtteilzentrum.

Im Rahmen des von Kulturland Brandenburg 2010 "Mut & Anmut" - Frauen in Brandenburg-Preußen durchgeführten Ausstellungsprojektes "Brandenburger Bräute" lädt die Gemeinwesenakademie des Vereins Soziale Stadt Potsdam e.V. ...

"Schlaatz trifft Klassik" ist ein neues Projekt, dass der Verein Soziale Stadt Potsdam gemeinsam mit dem Kultur-, Integrations- und Begegnungszentrum der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland (KIBUZ) durchführt.

Im Haus der Generationen und Kulturen haben am 4. Februar Charity Esther Okezie vom Internationalen Center für Deutsche und Immigranten (ICDI) und Friedrich Reinsch vom Verein Soziale Stadt Potsdam ein neues "Projekt zur Unterstützung und Begleitung von Immigranten bei der Integration in die Gesellschaft" vorgestellt.

Der Verein Soziale Stadt Potsdam hat am 15. Januar in Drewitz gemeinsam mit Oberbürgermeister Jann Jakobs eine neue Wirkungsstätte eröffnet. In der Konrad- Wolf-Allee 27 hat der Verein einen Laden gemietet und umgestaltet, um seine Arbeit in Drewitz zu verbessern.

Im Haus der Generationen und Kulturen wurde am 27. Januar die neue Initiative "Nachbarn leben miteinander" der Öffentlichkeit vorgestellt.